9 Korrekturen zum Beheben des Fehlers "AMD Radeon Einstellungen fehlen"

AMD Radeon Einstellungen fehlen ist stattdessen besorgniserregend. Sie können feststellen, dass viele Benutzer online nach Hilfe suchen. Um Ihnen bei der Reparatur des Fehlers zu helfen, untersucht MiniTool die möglichen Ursachen für den Fehler und bietet Ihnen einige leistungsstarke Strategien. Mögliche Ursachen für fehlende AMD Radeon-Einstellungen

AMD Radeon Settings ist ein Tool, mit dem Sie die Einstellungen Ihrer AMD Fotokarte anpassen können. Auf diese Weise können Sie die Stabilität und Gesamtleistung des Laptops erhöhen und dann sauberen Spielspaß erzielen.

Eine Reihe von Benutzern behauptete jedoch kürzlich, dass sie auf die AMD Radeon-Einstellungen gestoßen sind, die Fehler fehlen oder nicht mehr öffnen, selbst wenn sie sie verwenden möchten. Einige von ihnen erhalten diesen Fehler nach dem Aktualisieren der Bildkartentreiber, während andere nach einem Upgrade auf Windows 10 darauf stoßen.

Daher kann der Schluss gezogen werden, dass die Radeon-Einstellungen keine Fehler aufweisen, die auf kürzliche Geräteänderungen zurückzuführen sind. Außerdem haben wir einige andere mögliche Motive für den Fehler ermittelt. Die fehlerhafte Bildkarte Triebkraft ist einer der maximal möglichen Gründe für den Fehler.

Darüber hinaus sind Faktoren wie die falsche Einrichtung der Antriebskraft, das veraltete Betriebssystem und kompatible Probleme zwischen AMD Radeon Settings und gemounteten Treibern ebenfalls für den Fehler verantwortlich.

Nachdem Sie die möglichen Gründe für das Fehlen von Fehlern in den AMD Radeon-Einstellungen gemeistert haben, können Sie den Fehler jetzt beheben.

Empfohlener Artikel: Top 6 Fixes für MSI Mystic Light funktioniert nicht [Neues Update] Top 9 Fixes für AMD Radeon Einstellungen fehlen FehlerWindows-Audioträger aktivieren

Überprüfen Sie AMD Fotohardware

Ändern der AMD-Registrierungseinstellungen über den Registrierungseditor

AMD Triebkraft im Kompatibilitätsmodus ausführen

Installieren Sie die AMD-Grafikkarte neu

BIOS aktualisieren

Aktualisieren von Windows

Wiederherstellen von Windows im vorherigen Land

Installieren Sie Windows neuFix 1: Aktivieren Sie den Windows-Audiodienst

Wenn Sie feststellen, dass die AMD Radeon Schnappschusskarte funktioniert, aber jetzt nicht im Geräte-Manager funktioniert, sollten Sie einen Blick darauf werfen, ob der Windows-Audioanbieter aktiviert ist. Wenn nicht mehr, müssen Sie es manuell zulassen. Hier sind die Schritte.

Schritt 1: Öffnen Sie die Run-Software mit Hilfe der Tasten Windows und R, geben Sie dann offerings.msc ein und klicken Sie auf OK.

Schritt 2: Scrollen Sie in der Liste nach unten und suchen Sie den Windows-Audioanbieter. Doppelklicken Sie darauf, um das Eigenschaftenfenster zu öffnen. Wählen Sie dann aus den indizierten Optionen unten im Abschnitt Starttyp die Option Automatisch aus, und klicken Sie unter Dienstpopularität auf die Schaltfläche Start. Klicken Sie abschließend auf OK, um die Anpassungen beizubehalten.

Wenn die Option Start ausgegraut ist, müssen Sie die Treppe darunter halten, nachdem Sie Automatisch als Starttyp ausgewählt haben.

Schritt drei: Navigieren Sie zur Registerkarte Anmelden und wählen Sie die Option Lokales Systemkonto.

Schritt 4: Wechseln Sie zur Registerkarte Wiederherstellung, und wählen Sie dann Restart the Service behind the First failure, Second Failure und Subsequent failures (Neustarten des Diensts hinter dem ersten Fehler, dem zweiten Fehler und den nachfolgenden Fehlern) aus, wie auf dem Foto darunter gezeigt. Klicken Sie anschließend auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Schritt fünf: Zurück zur Hauptoberfläche und klicken Sie auf Start, um den Dienst zu aktivieren. Fix 2: Überprüfen Sie, ob AMD Grafikhardware ordnungsgemäß ausgeführt wird

Hardwareprobleme werden regelmäßig nicht bemerkt, während PC-Fehler auftreten. In der Tat ist es viel wichtiger, eine PC-Hardware-Überprüfung durchzuführen, nachdem Fehler im Zusammenhang mit der PC-Anzeige erhalten wurden. Um genau zu sein, können Sie den PCI-E-Steckplatz oder andere zugehörige Steckplätze auf dem Motherboard überprüfen, um zu sehen, ob die AMD Portraits-Karte fest in den Port gesteckt ist. Außerdem funktioniert die Reinigung des Schmutzes im Hafen.

Das könnte Ihnen gefallen: Wie bereinigen Sie Ihren Computer? Top acht Methoden für Sie Fix 3: Passen Sie die AMD-Registrierungseinstellungen an

Wenn Radeon-Einstellungen und -Treiber nicht übereinstimmen oder mit jedem anderen nicht kompatibel sind, können auch AMD Radeon-Einstellungen ohne Fehler auftreten. In diesem Fall können Sie versuchen, Ihre Registrierungseinstellungen zu ändern, um sie zu reparieren.

Schritt 1: Öffnen Sie das Fenster Ausführen, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen.

Schritt 2: Folgen Sie dann dem folgenden Kurs, um den Urlaubsort zu finden.

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\AMD\CN

Schritt drei: Nachdem Sie das Ziel erreicht haben, gehen Sie zur richtigen Seite des Fensters. Suchen Sie den Zugriff namens DriverVersion und doppelklicken Sie darauf. Ändern Sie die Wertstatistik auf 0 und klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Schritt vier: Öffnen Sie dann den Task-Manager im Fenster Ausführen. Nachdem Sie das Fenster Ausführen gestartet haben, geben Sie taskmgr ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt fünf: Suchen Sie im Popup-Fenster alle AMD-bezogenen Prozesse. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste nacheinander auf sie und wählen Sie Projektalternative beenden aus.

Schritt 6: Starten Sie schließlich die AMD Radeon Einstellungen neu. Fix 4: Führen Sie den AMD-Treiber im Kompatibilitätsmodus aus

Sie können auch fehlende AMD Radeon Settings Fehler reparieren, indem Sie den AMD-Treiber im Kompatibilitätsmodus ausführen. Hier ist die Ausbildung für Sie.

Schritt 1: Verschieben Sie den Vorgang an den Speicherort, an dem die Setup-Datei der hochmodernen AMD-Antriebskraft gespeichert ist.

Schritt 2: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Setup-Setup-Datei des AMD-Treibers und klicken Sie im angezeigten Menü auf Eigenschaften.

Schritt 3: Nachdem Sie das Eigenschaftenfenster gestartet haben, navigieren Sie zur Registerkarte Kompatibilität.

Schritt 4: Wählen Sie die Option Diese Anwendung im Kompatibilitätsmodus ausführen aus, damit die Eigenschaft fortgesetzt werden kann.

Schritt fünf: Wählen Sie ein laufendes Gerät, das diese treibende Kraft ohne Probleme aus dem Dropdown-Menü arbeiten kann. Klicken Sie dann auf die Schaltflächen Übernehmen und OK. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Methode abzuschließen.

Schritt 6: Starten Sie nach der Installation Ihren Computer neu. Fix fünf: AMD-Grafikkarte neu installieren

Wenn die AMD Radeon Bilder vom Geräte-Manager ausgeblendet werden, können Sie sie auch nicht sehen. Sie können die Einstellungen im Geräte-Manager konfigurieren und anschließend die AMD-Bildkarte neu installieren.

Schritt 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol für Ihren Desktop, um das Startmenü zu öffnen, und klicken Sie anschließend auf Geräte-Manager.

Schritt 2: Klicken Sie im Fenster Geräte-Manager auf die Registerkarte Ansicht und dann auf Alternative zu versteckten Geräten anzeigen.

Schritt 3: Vergrößern Sie dann die Grafikkarten durch Doppelklick. Wenn die AMD-Bildkarte angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Tool deinstallieren. Beachten Sie dann die ausgelöste Anweisung, um die Operation abzuschließen. Starten Sie dann Ihren Laptop neu und installieren Sie ihn neu. Wenn es nicht angezeigt wird, probieren Sie sofort verschiedene Strategien aus.

Fix 6: Aktualisieren Sie das BIOS

Veraltetes oder falsches BIOS-Modell kann auch dazu führen, dass AMD Radeon Settings Fehler fehlen. Daher ist es wichtig, Ihr hochmodernes BIOS-Modell zu überprüfen, nachdem Sie den genannten Fehler erhalten haben. Wenn es sicherlich weit veraltet ist, ersetzen Sie es manuell.

Wie macht man das? Hier ist ein komplettes Handbuch für Sie. Erhalten Sie die unverwechselbaren Datensätze aus diesem Aufsatz So überprüfen Sie BIOS-Version Fix 7: Aktualisieren Sie Windows

Laut Benutzerbewertungen kann ein früheres Windows-System dazu führen, dass die Radeon-Zusatzeinstellungen fehlen oder jetzt auch keine Fehler starten. Bemühen Sie sich daher, das Windows zu aktualisieren, um die Schwierigkeit wiederherzustellen.

Schritt 1: Öffnen Sie das Einstellungsfenster, indem Sie die Windows- und I-Tasten drücken. Klicken Sie dann auf Update & Sicherheit, um fortzufahren.

Schritt 2: Klicken Sie im folgenden Fenster unter Windows Update-Segment auf Nach Updates suchen. Dann lädt Windows alle erkannten neuen Updates herunter und richtet sie für Sie ein. Fix acht: System wiederherstellen

Die Windows Embedded-Wiederherstellungsfunktion kann Ihren PC in ein Land bringen, in dem der Computer gut läuft. Dies ist eine einfache und effektive Technik. Der Nachteil ist, dass einige Änderungen, die nach der Build-Zeit des Reparaturfaktors vorgenommen wurden, rückgängig gemacht werden.

Sie können entscheiden, ob Sie Ihr System wiederherstellen möchten oder nicht, nachdem Sie die Vor- und Nachteile dieses Vorgangs berücksichtigt haben. Tatsächlich übertreffen die Vorteile der Windows-Wiederherstellung ihre Nachteile. Schließlich kann Ihr PC nach diesem Vorgang wieder ordnungsgemäß laufen. Sie können Ihren PC auf ein früheres Datum zurücksetzen, indem Sie sich auf dieses Handbuch beziehen. Fix neun: Windows-System neu installieren

Zu guter Letzt können Sie eine Neuinstallation des Windows-Geräts durchführen, um das Problem wiederherzustellen. Durch diesen Vorgang wird Ihr Gadget problemlos ausgeführt. Alle Datensätze am PC konnten jedoch nach der Neuinstallation gelöscht werden. Wenn Sie Ihre Informationen pflegen müssen, sollten Sie zuvor ein vollständiges Backup erstellen.

Das Übertragen von Dateien nacheinander ist zeitaufwendig und mühsam, so dass sich viele Kunden dafür entscheiden, die Festplatte sofort zu reproduzieren. Mit der Funktion "Datenträger kopieren" des MiniTool Partition Wizard können Sie dies mit wenigen Klicks tun. Das gesamte erhaltene System nimmt Ihnen nicht viel Zeit in Anspruch.

Tipp: MiniTool Partition Wizard ermöglicht es Ihnen außerdem, das Betriebssystem auf SSD auszuwandern, MBR in GPT zu konvertieren, fehlende Fakten zu verbessern, Fehler des Dateicomputers wiederherzustellen und so weiter.

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um MiniTool Partition Wizard herunterzuladen und einzurichten, und folgen Sie dann den angegebenen Schritten, um den Vorgang abzuschließen.

Schritt 1: Schließen Sie eine externe schwierige Kraft oder USB an Ihren PC an. Starten Sie MiniTool Partition Wizard durch Doppelklick auf das Symbol.

Schritt 2: Nachdem Sie in die Hauptbenutzeroberfläche gelangt sind, klicken Sie im Aktionsbereich auf die Alternative zum Assistenten zum Kopieren von Datenträgern.

Schritt 3: Wählen Sie im folgenden Fenster eine zu kopierende Festplatte aus und klicken Sie anschließend auf Weiter. Hier sollten Sie Datenträger 1 auswählen.

Iklan Atas Artikel

Iklan Tengah Artikel 1

Iklan Tengah Artikel 2

Iklan Bawah Artikel